1. AGB und Fernabsatzgeschäft (online shopping).
    • Alle Bestellungen und Lieferungen, die aufgrund des Internet-Angebotes auf www.pmgtechnik.com erfolgen, unterliegen den nachfolgenden Bestimmungen (AGB), die die Rechte und Pflichte der Parteien (Verkäufer und Käufer / Kunde) im Rahmen des Fernabsatzgeschäft festsetzen.
    • Die PMG Technik GmbH mit Sitz in Berlin (DE 312658185, Berlin Charlottenburg HRB 187627) ist der Verkäufer von Waren und generell überholten Waren (Getriebe, Ansaugbrücke, Repeartursatz), die im Rahmen eines Fernabsatzgeschäfts via unseren Online-Shop eingekauft werden. Einkaufen können Körperschaften, Gesellschaften und natürliche Personen, nach Vollendung des 18. Lebensjahres.
    • Diese AGB gelten für alle Vernabsatzverträge mit Käufer. Abweichende Regelungen oder Ergänzungen zu diesen AGB bedürfen der Schriftform unter Androhung der Nichtigkeit. Abweichende AGB (z.B. Einkaufsbedingungen) des Kunden erkennt die PMG Technik GmbH nicht an.
    • Der Kunde braucht kein persönliches Konto bei unserem Online-Shop. Die bei der Bestellung abgefragten Daten (insbesondere: Fahrgestellnummer, Kundenangaben, Lieferungsadresse) sind vollständig und korrekt anzugeben. Tritt nach der erfolgten Bestellung eine Änderung der angegebenen Daten ein, so ist der Kunde verpflichtet, die Angaben umgehend zu korrigieren und den Verkäufer darüber zu benachrichtigen.
    • PMG Technik GmbH behält sich vor, Bestellungen zu stornieren, die durch ein manipulatives oder rechtswidriges Verhalten zustande gekommen sind (z.B. Hackerangriff).
    • Sollte ein bestimmter Artikel, insbesondere ein bestimmter Typ von Getriebe nicht lieferbar sein (z.B. infolge Erschöpfung der Bestände), die PMG Technik GmbH ist verpflichtet, den Kunden vor Annahme der Bestellung über die Nichtverfügbarkeit per E-Mail oder telefonisch zu informieren.
    • Die Darstellung der Waren in unserem Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Der Kunde gibt durch abgeschickte Bestellung ein verbindliches Angebot zum Erwerb der gewünschten Ware an den Verkäufer ab. Die präsentierten Fotos und Animationen von Waren bilden keine Anspruchsgrundlage, der Kunde darf aus diesen Darlegungsmaterial keine Ansprüche auf Vertragsmäßigkeit ableiten.
  2. Unsere Waren.
    • Es werden neue oder generell überholte Waren angeboten. Jeweils wird der Käufer darauf hingewissen, ob es sich um eine fabrikneue oder regenerierte (überholte) Ware handelt.
    • Verkäufer gewährt die Gewährleistung für richtiges Funktionieren vom Getriebe und anderen Waren. Die verkaufte Sache ist frei von Sach- und Rechtsmängeln. Gegenüber den Verbrauchern gelten die allgemeinen Verbraucherschutzvorschriften.
  3. Bestellung.
    • Der Käufer erhält spätestens bei Bestellung diese AGB zur Kenntnisnahme. Die AGB kann man auch unter der Adresse herunterladen: www.pmgtechnik.com/de/shop/terms. Den Eingang der vom Einkäufer geschickten Bestellung bestätigen wir dem Kunden unverzüglich durch eine automatisierte E-Mail, die an angegebene E-Mail Adresse unverzüglich geschickt wird. In diesem Zeitpunkt ist der Kaufvertrag zustande gekommen.
    • Die Bestellung erfolgt zu den am Tag der Bestellung angegebenen brutto Preisen in Euro und andaren Angaben. Die auf der Internetseite www.pmgtechnik.com genannten Preise verstehen sich inklusive der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer, auferlegt auf gekaufte Ware, sowie auf Austauschware.
    • PMG Technik GmbH behält sich ausdrücklich vor, diese AGB, insbesondere die Zahlungs-, Liefer-, Gewährleistungsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, wenn gesetzliche Bestimmungen dies erfordern oder dies zur Verbesserung des Kundenservices notwendig ist. Auf schon abgegeben Bestellung finden jeweils diese AGB Anwendung, die zu dem Zeitpunkt der Bestellung in Kraft sind.
  4. Eigentumsvorbehalt.
    • Verkäufer behält sich das Eigentum an der Ware bis zur Rücksendung der Austauschware vor und das gilt im Falle des Kaufs im Rahmen des Austauchprogramms, d.h. überholte / regenerierte Ware im Austausch gegen Ihre gebrauchte Ware. Es ist also anzunehmen, dass das Eigentum unter der aufschiebenden Bedingung erfolgter Rücksendung übertragen wird (Eigentumsvorbehalt). Binnen 21 Tage soll die gebrauchte Ware im Austauschprogramm dem Verkäufer zur Verfügung abholbereit gestellt werden. Die Rücksendung der gebrauchten Ware wird mit dem vom Verkäufer benannten Beförderer UPS durchgeführt. Bis zur Herausgabe der gebrauchten Ware ist der Käufer ein Besitzer der Sache, kein Eigentümer. Eigentumsvorbehalt gilt nicht in Bezug auf diese Ware, die nicht im Austauschprogramm angeboten werden, es wird aber vorbehalten bis zur Preiszahlung.
    • Bis zur vollständigen Preiszahlung bleibt auch die Ware Eigentum der PMG Technik GmbH.
  5. Verpackung.
    • Unsere Leihbehälter (Originalverpackung) sind ausschließlich für unsere Waren bestimmt und dürfen nicht zweckentfremdet werden. Der Kunde soll sie benutzen um die gebrauchte Austauschware an Verkäufer zu schicken. Sie sind im Rahmen des Austauschprogramms innerhalb von 21 Tagen, in einwandfreiem Zustand, frachtfrei, samt der Austauschware zurückzusenden. Andernfalls wird es eine Pauschale in Höhe von 20 Euro berechnet, die auf etwaige Schadensersatzansprüche angerechnet wird.
  6. Widerrufsrecht beim Fernabsatzvertrag.
    • The buyer has the right to return the goods (right of withdrawal). The buyer has the right to withdraw from the contract without giving any reason within:
    • 90 Tagen, im Falle des Einkaufs einer PREMIUM Ware: d.h. alle Getriebe oder verstärkte Ansaugbrücken; die Frist zur Ausübung des Widerrufrechts berechnet sich ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die PREMIUM Ware in Besitz genommen haben bzw. hat,
    • 30 Tage, im Falle des Einkaufs einer STANDARD Ware, d.h. Ansaugbrücken oder Reparatursatz; die Frist zur Ausübung des Widerrufrechts berechnet sich ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die STANDARD Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Jeweils im Falle der Rückgabe infolge des Widerrufes muss die Ware im unbeschädigtem Zustand sein. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, uns die Ware zur Verfügung abholbereit zu stellen. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen abholbereit zu stellen. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust oder Schaden auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.
    • Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns PMG Technik GmbH, Joachimsthaler Strasse 15/8, 10719 Berlin, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. eine Erklärung in Textform via info.pmgtechnik.com, bzw. mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den Kaufvertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster - Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der o.g. Widerrufsfristen absenden.
    • Folgen des Widerrufs: wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
    • Nach dem Widerruf oder im Rahmen des Austauschprogramms wird von Ihnen die Ware, bzw. die gebrauchte Ware, mit bestelltem UPS Beförderer kostenlos abgeholt. Hier: info.pmgtechnik.com können Sie selbst alle Abholdetails (Datum, Ort) online bestimmen.
    • Soweit möglich sollte bei der Rücksendung infolge des ausgeübten Widerrufsrechts die Original - Produktverpackung, d.h. unsere Leihbehälter verwendet werden. Das Gleiche gilt für Übergabe der gebrauchten Ware im Austauschprogramm.
    • Im Falle des verspäteten Widerrufes (nach dem Fristablauf von 90, bzw. 30 Tagen), kann ausnahmsweise eine Rückabwicklung des Kaufvertrages zwischen den Parteien separat vereinbart verreden. In diesen Fällen werden Ihnen die entstandenen Kosten der Rückabwicklung des Kaufvertrages, insbesondere Transportkosten des Kaufgegenstandes zurück an Verkäufer, auferlegt, nach den geltenden Tarifen des UPS Beförderers.
  7. Lieferung
    • Die Lieferung erfolgt, sofern nichts anderes ausdrücklich vereinbart ist, an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Lieferadresse. Sofern es sich bei dem Kauf nicht um einen Verbrauchsgüterkauf gemäß § 474 Absatz 1 BGB handelt, geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald die Lieferung an die Transportperson (den Beförderer) übergeben worden ist. Der Versand der bestellten Ware und Übergabe der Austauschware erfolgt per UPS Warenbeförderungsfirma.
    • Eine Selbstabholung der Ware am Sitz des Verkäufers (am Sitz der PMG Technik GmbH) ist leider nicht möglich. Die Versandkosten durch UPS Warenbeförderungsfirma trägt der Verkäufer.
  8. Zahlungsbedingungen
    • Der Kunde kann auf folgende Weise zahlen:
      • per Nachnahme (Sie zahlen direkt beim UPS-Kurier vor Ort in bar, ohne Nachnahmegebühren);
      • per Überweisung (Bankverbindung: Kontoinhaber PMG Technik GmbH, Bank: Berliner Volksbank eG, IBAN: DE14 1009 0000 2689 6830 05, BIC/SWIFT: BEVODEBB);
      • per PayPal (unsere PayPal E-Mail: paypal@pmgtechnik.de)
      • PMG Technik GmbH behält sich vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsweisen (z.B. Scheck) nicht anzubieten.
  9. Gewährleistungsrechte.
    • Die Gewährleistung gilt:
      • 1 Jahr für STANDARD Waren verkauft an Unternehmer (B2B),
      • 2 Jahre für STANDARD Waren verkauft an Verbraucher (B2C),
      • 2 Jahre für PREMIUM Waren – Getriebe;
      • 3 Jahre für PREMIUM Waren – verstärkte Ansaugbrücken, und beginnt am Tag, an dem die Ware ausgehändigt wurde. Die Gewährleistung gilt in obig genannter Frist ohne Kilometerbegrenzung. Im Falle des Verbrauchsgüterkaufs gelten die allgemeinen Vorschriften des BGB und der EU.
    • Angaben zur Handhabung mit den Waren: jedes Getriebe muss sorgfältig und fachmännisch eingebaut werden, d.h.:
      • das Öl mit dem Schlauch einfüllen, bis es über die Kante rausläuft = Maximalmenge erreicht, die Ihnen via info.pmgtechnik.com jederzeit zugänglich ist;
      • ziehen Sie bitte das Getriebe am Schalter nicht;
      • überprüfen Sie bitte ob die Seilzüge richtig eingestellt und nicht abgenutzt sind;
      • starten Sie bitte das Fahrzeug nicht auf der Hebebühne, wo die Reifen locker herunterhängen;
      • wenn das Fahrzeug fürs erste Mal nach Einbau des Getriebes angelassen ist, muss es im Leergang durch 10 Minuten sein. (VORSICHT! Legen Sie bitte in dieser Zeit die Gänge nicht ein);
      • alle anderen mit dem Getriebeaustausch verbundenen Arbeiten sollen gemäß Reparaturprinzipien der KFZ und vom Fachpersonal durchgeführt werden
    • Sollen im Gewährleistungszeitraum Schaden / Mängel unserer Ware festgestellt werden, muss man sich, bevor irgendwelche Tätigkeiten (Aus - / Einbau, Abholung, andere Reparaturen) begonnen werden, unverzüglich mit dem Verkäufer in erster Linie via unsere PMG Plattform für schnelle technische Hilfe info.pmgtechnik.com in Verbindung setzen (Anmeldepflicht). Andere Kommunikationsmittel (E-Mail, Fax, Telefon) sind nicht ausgeschlossen.
    • Das Getriebe muss dem Verkäufer, im kompletten Zustand (zusammen mit dem abgegossenen Getriebeöl in einem dafür vorgesehenen Behälter), in einer von Transportbeschädigungen schützenden Verpackung, geliefert werden. Die Kopie der Rechnung muss beigefügt werden.
    • Die Reklamation wird ausschließlich im Service vom Verkäufer untersucht. Es ist nicht ausgeschlossen, dass im Streitfall ein unabhängiger Sachverständiger berufen werden kann, um das Bestehen der Warenmängel zu bestätigen oder sie zu bestreiten. Die Kosten des Gutachtens tragen der Verkäufer und der Käufer zur Hälfte.
    • Im Falle des Verkaufs vom Getriebe verpflichtet sich der Verkäufer die Ein - / Ausbaukosten bis zur Pauschale: 300,- € und Versandkosten bis zur Quote 100,- €, im Falle des Verkaufs von Ansaugbrücken und Reparatursätzen die Ein - / Ausbaukosten bis zur Pauschale: 100,- € und Versandkosten bis zur Quote 30,- € zu decken, soweit es sich herausstellt, dass die dem Kunden gelieferte Ware schon im Zeitpunkt der Übergabe mangelhaft war.
    • Die reklamierte Ware (Getriebe, Ansaugbrücke) soll abholbereit dem Verkäufer zur Verfügung am Ort, wo sie sich im Zeitpunkt der Reklamationsanmeldung befindet, gestellt werden. Ein zur Reklamation berechtigter Käufer ist verpflichtet dem Verkäufer oder einem von ihm benannten UPS Beförderer einen freien Zugang zu den reklamierten Waren (an Ort und Stelle) zwecks Transport, Augenschein, Überprüfung oder Begutachtung zu gewähren. Bei schuldhafter Verweigerung des Zugangs entfällt die Haftungsgrundlage. Die Mangelbeschreibung und Angabe der Umstände, in denen der Mangel aufgetaucht war, sind dem Verkäufer ausführlich anzugeben. Im Hinblick auf Natur und Eigenschaften des Kaufgegenstandes, insbesondere in Bezug auf verkaufte Getriebe, deren gründliche Überprüfung vor Ort nicht möglich ist, ist der Käufer verpflichtet das Getriebe am sicheren Platz abholbereit zwecks Abnahme vom UPS Beförderer abzustellen. Hier: info.pmgtechnik.com können Sie selbst alle Abholdetails (Datum, Ort) online bestimmen, sowie Ihre Mangelbeschreibung hochladen.
    • Innerhalb von drei Werktagen, nachdem die reklamierte Ware dem Verkäufer zugestellt worden ist, wird darüber ein Gutachten in Textform oder in Schriftform abgegeben. Jedes Mal wird dieses, der die Reklamation vorbringenden Person, vorgelegt.
    • Wurde es aufgrund des Gutachtens festgestellt, dass das Getriebe frei von Mängeln ist, so wird der Anmelder der Reklamation (Käufer) mit allen Transportkosten belastet.
    • Wurde es aufgrund des Gutachtens festgestellt, dass das Getriebe irgendwelche Mängel im Zeitpunkt der Übergabe hat, so hat der Anmelder der Reklamation (Käufer) den Anspruch wie oben erwähnt.
    • Dem Käufer wird das freie von Mängeln, reklamierte Getriebe (Beseitigung des Mangels) oder ein anderes, gleichartiges, instand gesetztes Getriebe (Austausch) geliefert. Diese Leistungen erfolgen nach Wahl des Verkäufers.
    • Der Versand eines reparierten oder gleichartigen Getriebes erfolgt innerhalb von 7 Werktagen nach dem Tag, an dem der Mangel des gelieferten Getriebes in unserer Expertise bestätigt wurde. Eine Verlängerung dieser Frist bis 14 Werktage ist von uns, in vereinzelten Fällen, vorbehalten.
    • Wurde es aufgrund des Gutachtens festgestellt, dass das Getriebe beschädigt wurde infolge und besonders von:
      • mechanische Beschädigungen sowie Mängel, die durch eine falsche Handhabung verursacht wurden; bei Nichteinhaltung von Vorgaben der Lagerung, Verarbeitung, Montage, Nutzung oder Wartung wie in der von PMG erstellten und beigefügten Anleitung vorgeschrieben;
      • unordentlichem Einbau;
      • unrichtiger Nutzung;
      • unrichtiger Wartung;
      • Beschädigungen, die auf Abnutzungserscheinungen zurückzuführen sind;
      • Beschädigungen, die auf Einwirkung von aggressiven Substanzen zurückzuführen sind, wie z.B. Reinigungsmittel;
      • selbst ausgeführtem Umbau oder anderer Reparatur (Selbsthilfe), besonders wenn ein Umbau oder eine Reparatur gegen den anerkannten Stand der Technik oder gegen die europäischen Regeln oder Normen verstoßen; in diesem Fall wird der Anmelder der Reklamation (Käufer) über Reparaturkosten des Getriebes, Transportkosten und andere Kosten (weiter sog „Außergewährleistungskosten“) in erster Linie via unsere PMG Plattform für schnelle technische Hilfe info.pmgtechnik.com, sowie dann schriftlich, telefonisch oder per E-Mail informiert.
    • Ist der Anmelder der Reklamation (Käufer) mit den Außergewährleistungskosten schriftlich, via unsere PMG Plattform für schnelle technische Hilfe oder per E-Mail einverstanden, so wird ihm das betroffene, reparierte Getriebe oder ein anderes, gleichartiges, instand gesetztes Getriebe geliefert. Der Versand erfolgt innerhalb von 7 Werktagen nach Tag, an dem der Käufer die entstandenen Kosten akzeptiert hat. Eine Verlängerung dieser Frist bis 14 Werktage ist von uns, in vereinzelten Fällen, vorbehalten.
    • Ist der Anmelder der Reklamation (Käufer) mit den Außergewährleistungskosten nicht einverstanden, so ist der Verkäufer von seiner Haftung befreit. Der Käufer ist verpflichtet die Ware abzuholen. Der Abholungstermin des betroffenen Getriebes ist früher via unsere PMG Plattform für schnelle technische Hilfe anzuzeigen und zu vereinbaren.
    • Gewährleistung umfasst keine Kosten, die mit einer Panne zusammenhängen, z.B.:
      • das Auto kann man nicht weiterfahren;
      • Zeitverlust;
      • Urlaubverlust;
      • Benzinkosten;
      • Telefonate;
      • Dienstreisen;
      • Unterkunft;
      • keine anderen Beförderungsmöglichkeiten;
      • Beschädigung von persönlichen Gegenständen;
      • kommerzielle Schäden;
      • Einkommensverlust;
      • entgangener Gewinn.
    • Aufkleber / Schutzetiketten auf der Ware und andere Plombenbezeichnungen dürfen nicht beschädigt oder verwischt sein. Solche Beschädigungen, die eindeutiges Ablesen der Symbole oder der Gewährleistungsfarben unmöglich machen, bringen zum Verlust der Gewährleistung.
    • Die Gewährleistung erlischt nach dem Zeitablauf der Gewährleistungsfrist oder durch ein rechtskräftiges Gerichtsurteil.
  10. Anbieterinformationen.
    • PMG Technik Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH), Joachimsthaler Strasse 15/8, 10719 Berlin, Amtsgericht Berlin Charlottenburg HRB 187627, USt-ID-Nr.: DE 312658185.
    • Kontakt: Tel.: +49 30 12082600, E-Mail: getriebe@pmgtechnik.de, Internet: www.pmgtechnik.com

Stand am 03.09.2017
PMG Technik GmbH

Teilen Sie uns bitte die Fahrzeugdaten mit, wir werden Ihnen gerne unser Angebot unterbreiten.
direkter Kontakt
 0049|30-120826015
 shop@pmgtechnik.com
Fahrgestellnummer prüfen
Wir geben Informationen über die Verfügbarkeit des Getriebes so schnell wie möglich.